2. SP: SV Burghaun II -SV Großenbach 1:5 (1:0)

Überraschender Rückstand noch aufgeholt

Gegen den SV Burghaun II tat sich der SV Großenbach sichtlich schwer. Obwohl die Heimmannschaft mit zahlreichen Alte Herren Spielern angetreten war, verteidigte sie das heimische Tor gut und konnte lange Zeit in Führung bleiben.

Das 1:0 fiel bereits in der 5. Minute, nachdem Spielertrainer und Libero Philipp Heinicke einen langen Ball nicht mehr richtig mit dem Kopf erreichen konnte und der Burghauner Stürmer die Gelegenheit nutzte, alleine vor dem Großenbacher Keeper den Ball im Tor zu versenken.

Unser Team ließ sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und trug seine Angriffe weiterhin geduldig nach vorne, ohne jedoch zum Torerfolg zu kommen. Immer wieder war in der dichtgestaffelten Burghauner Abwehr ein Bein oder ein Kopf dazwischen womit die Schüsse abgeblockt wurden. So ging es mit der unerwarteten 1:0 Führung für den SV Burghaun in die Halbzeit.

In Hälfte zwei bot sich von Beginn an dasselbe Bild. Burghaun verteidigte mit Mann und Maus und Großenbach versuchte die dichte Abwehr zu überwinden. Doch der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Erst mit einem fulminanten Schuss aus 16 Metern konnte Jan Heider den gut agierenden Burghauner Schlussman das erste Mal zum 1:1 Ausgleich überwinden (61.). Dann jedoch ging es Schlag auf Schlag und innerhalb von 20 Minuten erzielten die Großenbacher Stürmer 5 Tore.

Tore:
1:0 Kevin Ott (4.), 1:1 Jan Heider (61.), 2:1 Elias Christel (65.), 3:1 Patrick Hartung (74.), 4:1 Lukas Schaub (76.), 5:1 Nico Hahner (80.).

Zuschauer: 50