18. SP: SV Großenbach - TSV Ilbeshausen II 6:0 (2:0)

Unerwartet hoher Sieg gegen Mitkonkurrenten

Mit einem unerwartet hohen 6:0 Sieg gegen den Tabellendritten TSV Ilbeshausen II hat sich das Team des SV Großenbach kurz vor der Winterpause etwas von den Verfolgern abgesetzt.

Auf dem schwer bespielbaren B-Platz erwiesen sich die Gäste zu Beginn als spielerisch und kämpferisch gleichwertiger Gegner, der sicher auch in Großenbach punkten wollte. Trotz des schweren Bodens zeigten beide Teams ein ansprechendes Spiel. Die Gäste konnten die Großenbacher Abwehr jedoch kaum in Bedrängnis bringen. Auf der anderen Seite dagegen setzte sich auf rechts Frederic Schöder gut durch und spielte scharf in die Mitte, wo Elias Christl stand und den Ball mustergültig mit einem Drehschuss zum 1:0 einnetzte (16.). Nur kurze Zeit später konnte wiederum Christl den 2:0 Pausenstand erzielen (25.). Danach ergaben sich zwar noch weitere Chancen, die aber nicht genutzt wurden.

In der zweiten Hälfte spielte unser Team "bergauf", was ihm keine Nachteile brachte. Mit seinem dritten Tor, einem Foulelfmeter, machte Elias Christl bereits in der 52. Minute alles klar. Danach gelang den Großenbachern fast alles und sie spielten wie im Rausch auf. Nico Hahner (55.), Dominik Jehn (65.) und der kurz zuvor eingewechselte Patrick Hartung (80.) machten den Kantersieg perfekt. Trotzdem spielten die Gäste, seit der 63. Minute nach einer gelb-roten Karte in Unterzahl, bis zum Schluss gut mit und steckten nicht auf.

Eine insgesamt auf diesem Geläuf sehr gute spielerische und kämpferische Leistung unseres Teams bescherte einen klaren Sieg, der am Ende vielleicht 2 Tore zu hoch ausgefallen ist.

Tore:
1.0, 2:0, 3:0 Elias Christl (16., 25., 52.), Nico Hahner (55.), Dominik Jehn (65.), Patrick Hartung (80.)

Zuschauer: 50

Video: Foulelfmeter zum 3:0 von Elias Christl